Bilder Hamburg Miniaturwunderland

Da wir ja bereits einen Tag früher mit dem Autoreisezug anreisten – im Kajütliegewagen, was alles andere als bequem ist – und wir ja schon um 8:30 Uhr in Hamburg waren, bot es sich an das Miniaturwunderland anzusehen. Denn es war unter der Woche und vormittag, sprich es sollte wenig los sein. Nachdem wir also gefrühstückt hatten, haben wir uns über 3 Stunde da drinnen rumgetrieben. Wirklich erstaunlich was die da gemacht haben, ich kann einen Besuch da nur empfehlen. Aber ganz sicher nicht am Wochenende oder in der Ferienzeit, denn da gehts dann schlimmer zu als im Schlussverkauf! ;)
Nachmittags haben wir uns dann aufgemacht in Richtung Trelde um uns mit den Holländern zu treffen.